Data Loss Prevention

Verhindern Sie, dass versehentlich oder absichtlich Informationen das Unternehmen verlassen

Data Loss Prevention-Lösungen haben die Aufgabe zu verhindern, dass sensible Daten das Unternehmen verlassen. Moderne Lösungen müssen dabei die unterschiedlichsten Wege berücksichtigen, auf denen dies geschehen kann. Dennoch müssen die wertvollen Daten den Mitarbeitern meist über die Grenzen den Unternehmens hinaus zur Verfügung stehen, was gravierende Gefahren für die IT-Sicherheit mit sich bringt.

KUNDENFEEDBACK

Das sagen unsere Kunden
über DriveLock

Ein Datenverlust aufgrund einer Cyberattacke kostet ein Unternehmen durchschnittlich 3,1 Millionen Euro.

-Ponemon Institute

DriveLock kontrolliert und reguliert die Nutzung von Schnittstellen und Applikationen…

…unabhängig davon, ob sich das Gerät im Netzwerk oder außerhalb befindet. Beispielsweise können Sie eine Richtlinie erzeugen, die das Kopieren bestimmter Daten auf externe Medien nur bestimmten Personen erlaubt, ohne die Nutzung von USB-Sticks generell bei allen Mitarbeitern zu unterbinden. USB-Sticks wären somit noch lesbar, was in vielen Unternehmen essenziell in den Prozessen verankert ist. Auch Hinweismeldungen sind eine Option, bei der der Nutzer, der etwas auf ein externes Medium kopieren möchte, mit seinem Passwort quittieren muss, wobei sein Handeln protokolliert wird. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Durch die Applikationskontrolle kann zudem verhindert werden, dass Mitarbeiter oder ganze Abteilungen eine „Schatten-IT“ mit nicht zugelassenen Applikationen aufbauen, die das Unternehmen gefährden können. Application Control verhindert die Ausführung nicht zugelassener Applikationen auf dem Device.

DriveLock Endpoint Protection jetzt 30 Tage kostenlos testen!