Bundesdatenschutz Gesetz

Das BDSG regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten, die in IT-Systemen oder manuell verarbeitet werden

Laut BDSG sind insbesondere Maßnahmen zu treffen, die verhindern, dass Datenverarbeitungssysteme von Unbefugten genutzt werden können, und gewährleisten, dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigten ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können. Personenbezogene Daten müssen vor unbefugtem Lesen, Kopieren, Verändern oder Entfernern geschützt werden.

Der Datenschutz ist einer der wesentlichen Elemente der IT-Sicherheit

Der materielle Datenschutz verlangt eine ausreichende Sicherung personenbezogener Daten vor unbefugtem Zugriff und Weitergabe. Somit müssen personenbezogene Daten und Sozialdaten durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen geschützt werden. Mit DriveLock erfüllen Sie die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes indem Sie den Schutz personenbezogener Daten durch die Verschlüsselung aller Endgeräte und durch den Zugriffsnachweis und die Zugriffskontrolle mit der Forensic & Reporting Funktion, versichern.

DriveLock für das BDSG

Ihr Bedarf wird durch die folgenden Lösungen am Besten abgedeckt:

Encryption
Security Education
Device Control
Forensik
DriveLock Endpoint Protection jetzt 30 Tage kostenlos testen!