HIPAA

Der HIPAA Standard sieht es vor Mechanismen zu implementieren um ePHI zu verschlüsseln und zu entschlüsseln.

HIPAA wurde verabschiedet, um zum einen Patientendaten und Akten im Zuge der Privatsphäre zu schützen, und zum zweiten Standards für den Transfer der personenbezogenen Daten, sowie das Vorgehen bei Datenverlust und die Meldepflichten (HITECH) zu regeln.

DriveLock hilft Ihnen dabei die gesetzlichen Vorgaben, die insbesondere für und Organisationen im Gesundheitswesen und deren Geschäftspartner gelten, zu erfüllen.

Im speziellen hilft Ihnen DriveLock dabei, die electronic protected health information (ePHI) mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen zu schützen, und die Zugriffsrechte der Daten zu managen. Zusätzlich bietet DriveLock mit der effizienten Reporting und Forensik Funktion, die Möglichkeit bei einem Datenvorfall den Weg der Daten von verschiedenen Startpunkten nachzuvollziehen. Schützen Sie Ihre Daten mit einer auf Ihre Anforderungen abgestimmte Sicherheitsstrategie, die neben der Verschlüsselung, die gesetzlich gefordert ist auch einen Applikations- und Schnittstellenkontrolle, sowie ein umfangreiches Reporting und Forensik Tool anbietet.

DriveLock für HIPAA

Ihr Bedarf wird durch die folgenden Lösungen am Besten abgedeckt:

Encryption
Security Education
Device Control
Forensik
Thin Client
DriveLock Endpoint Protection jetzt 30 Tage kostenlos testen!